banner

Rund um die Geburt – persönlich und intim

| Mo, 09. Okt. 2017

BURGDORF: Das Spital Emmental führt zwischen Oktober und Dezember Informationsanlässe für werdende Eltern durch. mwb

Das Spital Emmental in Burgdorf führt zwischen Oktober und Dezember drei Informationsanlässe für werdende Eltern mit dem Titel «Rund um die Geburt» durch. Die erste gut besuchte Informationsveranstaltung fand am vergangenen Samstag statt. Die Informationsreihe «Rund um die Geburt» richtet sich an werdende Mütter und ihre Partner sowie Geburtsbegleitpersonen. Während des ersten Teils des Informationsanlasses erfolgte eine allgemeine Information über die Geburt und das Wochenbett. Hebamme Andrea Gilgen und Dr. med. Hansjörg Keller, stellvertretender Chefarzt der Frauenklinik Burgdorf, standen dabei Red und Antwort. Im zweiten Teil erfolgte eine Führung durch die geburtshilfliche Abteilung des Spitals sowie eine Besichtigung der Gebärzimmer. Da an diesem Morgen keines der Gebärzimmer besetzt war, konnten alle drei zur Verfügung stehenden Gebärzimmer besichtigt werden.

Moderne Gebärzimmer
Für die Geburt stehen drei modern eingerichtete Gebärzimmer zur Verfügung. Eingerichtet sind diese Zimmer je nach Grösse mit Bett, Badewanne, Mayastuhl, Gymnastikball und Matten, wobei jedes Zimmer über ein eigenes Badezimmer verfügt. Die vielfältige Einrichtung der Gebärzimmer ermöglicht werdenden Müttern eine Geburt in verschiedenen Geburtspositionen und in einer angenehmen Atmosphäre. Während der Geburt bietet das Spital Burgdorf verschiedene Schmerzlinderungs- und Entspannungsmöglichkeiten wie Massagen, Wickel, Bäder, Aromatherapie, Homöopathie und Akupunktur und auch unterstützende Arzneimittel an. Ergeben sich während einer Geburt wider Erwarten kritische Situationen, ist dank der medizinischen Infrastruktur des Spitals ein sofortiges Handeln möglich.

Persönlich und intim
Eine Geburt ist für werdende Eltern ein persönliches und intimes Erlebnis. Die Zeit des Wochenbetts gestaltet das Spital Emmental nach dem Motto  «So wenig wie möglich – so viel wie nötig». Während des Wochenbetts werden die Familien durch die Hebammen, die Ärztinnen und Ärzte sowie das Pflegepersonal unterstützt. Im Zentrum jeden Handelns stehen jedoch immer die Bedürfnisse von Mutter, Kind und Vater. Seit dem Umbau vor einigen Jahren verfügt die geburtshilfliche Abteilung am Spital Burgdorf über sieben Zweibett- sowie zwei Einbettzimmer mit Dusche und WC. Das Stillzimmer als Rückzugsort sowie der Aufenthaltsraum ergänzen das räumliche Angebot der Abteilung.

Zertifizierung durch UNICEF
Das Spital Emmental wurde im Jahr 2005 durch UNICEF als «Baby Freundliches Spital» ausgezeichnet. Die Zertifizierung wurde seither immer wieder in allen Bereichen bestätigt. Das Spital Emmental handelt sowohl in Burgdorf als auch in Langnau nach den «10 Schritten zum erfolgreichen Stillen» von UNICEF. Weiter bietet das Spital Emmental ein vielfältiges Angebot an Kursen und Veranstaltungen an, darunter Rückbildungsgymnastik, Geburtsvorbereitung für Erst- und Mehrgebärende sowie für Väter, Stillberatung, geburtsvorbereitende Akupunktur. Die nächsten Veranstaltungen mit Führungen und Besichtigung der Gebärzimmer finden am Samstag, 4. November 2017, von 10.00 bis 11.30 Uhr, mit Herrn Dr. med. Matthias Scheidegger, sowie am Samstag, 2. Dezember 2017, von 10.00 bis 11.30 Uhr, mit Herrn Dr. med. Robert Künzle, jeweils im Kurslokal des Spital Emmental in Burgdorf statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Wunsch sind auch individuelle Besichtigungen der Geburtsabteilung möglich.

mwb
Mehr Informationen gibt es unter: www.rs-e.ch

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses