banner

Bald hat Burgdorf einen neuen König

| Mo, 26. Feb. 2018

Flurin Caviezel, Moderator der Krönung Nr. 12 traf sich mit den Organisatoren der Krönung Nicole D. Käser und Tobias Kälin in Burgdorf. Die Vorbereitungen für die Krönung am 9. und 10. März laufen auf Hochtouren. zvg

Der Moderator der Krönung Nr. 12 am 9. März 2018, Flurin Caviezel, wollte den Ablauf der Krönung nicht am Telefon besprechen. Er reiste darum extra von Chur nach Burgdorf. «Persönlich ist mir lieber», meinte der Bündner Kabarettist und stieg frühmorgens in den Zug, um drei Stunden später mit Nicole D. Käser und Tobias Kälin im «B5» Kaffee zu trinken.
Käser und Kälin holen Flurin Caviezel am Bahnhof mit einem Schild «die Krönung» in der Hand ab. Als er sie sah, fing er lauthals an zu lachen: «Was für ein Empfang!» Ein paar Meter weiter stiessen sie auf ein Krönungsplakat. «Das ist ja so, wie wenn ich mich selbst in Burgdorf besuche», schmunzelte er.
Flurin Caviezel ist einer der ganz Grossen in der Schweizer Kabarettszene – vielleicht gehört er nicht zu den Spektakulärsten – aber das ist ihm egal. Er macht, was er will: Kabarett. Stets begleitet mit Instrumenten, vor allem mit seinem Akkordeon, und stets mit scharfsinnigem und klugem Humor. Für die Organisatoren der Krönung ist er der «Grand Seigneur» der Schweizer Kabarettwelt.
Flurin Caviezel ist charmant, witzig, frech und lachte bei der Kaffee-Besprechung wie ein Teenager. Das Team ist ist stolz, dass sie ihn als Moderator für die zwölfte Krönung gewinnen konnten. Auch er freut sich riesig auf das Kabarettfestival und ganz besonders darauf, die jüngeren Kolleginnen und Kollegen gebührend auf der Bühne zu empfangen.
Die Krönung wird am Freitag, 9. März 2018, durch die Künstlergruppe Comedia Zap eröffnet. Die Komiker ziehen sämtliche Register ihres Könnens und zappen von der Clownerie über die musikalische Parodie bis hin zur Comedy im Stummfilm-Stil. Roman Weltzien reist extra aus Deutschland an. Der Comedian taucht in die Gefühlswelt einer schwulen Diesellok ein und enttarnt ein Terrornetzwerk islamistischer Singvögel. Aus Berlin reist das Duo Scheeselong in die Königsmetropole Burgdorf. Sie haben sich von den Ursprüngen der Berliner Kabarettszene inspirieren lassen. Den Abschluss des ersten Krönungsblockes macht der Überflieger der Schweizer Spoken-Word-Zunft, seines Zeichens Poetry-Slam-Schweizermeister 2016 und Gewinner der Oltner Sprungfeder 2017, Remo Zumstein.
Den zweiten Block am Freitag eröffnet das bezaubernd skurrile Bühnenpaar Jobert und Pancetta. Clowneskes und Wortwitz wechseln sich hier gekonnt ab. Danach tritt der Erfinder Stefan Heuss auf die Bühne (bekannt aus Giacobbo/Müller). Für ihn ist kein Mechanismus zu kompliziert, um damit unseren Alltag zu vereinfachen. Das Poetry-Slam-Duo InterroBang spielt mit Worten und Klischees und verbindet kraftvolle Performance mit geistreichem Witz. Und zum Abschluss des ersten Krönungsabends darf man sich wiederum auf ein zauberhaftes Duo aus Deutschland freuen: Junge Junge!. Die sympathischen Brüder verzaubern spielend mit manipulierten Gedanken, genauso wie mit Worten und bestem Humor.
Flurin Caviezel ist gespannt, wem von den acht Künstlerinnen und Künstlern, er am Schluss die Krone aufsetzen darf und wer Burgfräulein, Ritter, Barde, Prinzessin oder Prinz, Hofnarr, Gräfin oder Graf, Scharfrichter und Herzogin oder Herzog wird. zvg

Die Krönung Nr. 12 – Das Kleinkunstfestival im Zentrum BewegungPlus, Lyssachstrasse 33, Burgdorf. Reservationen, Infos und Vorverkauf unter www.theaterburgdorf.ch, Quickline Shop und Buchhandlung am Kronenplatz. Nur Ticketverkauf, keine Platzreservation möglich.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses