banner

«Kunstweg Oberburg» als Besuchermagnet

Mo, 25. Mär. 2019

OBERBURG: Die Unabhängige Ortspartei UOP unter Präsidentin Monique Buri hat nach 2015 erneut einen Kunstweg realisiert. Bis am 11. Oktober 2019 sind 24 Objekte auf einer Route von 3,5 km zu bewundern. ra 

«Wir basteln gerne und lieben die Natur. Beides lässt sich optimal verbinden.» Diese kurze Erklärung ist neben dem Kunstwerk mit dem Titel «Waldbilder» von Doris, Leona und Julia Marcolli zu lesen. «Wahrnehmen, Miterleben und Umsetzen in einem zeitlosen Raum», so die Worte von Walter Baumgartner, festgehalten auf einem kleinen Holzschild, bei den auf den ersten Blick krabbelnden Ameisen, die sich bei genauerem Hinsehen aber als Bergsteiger aus Eisen und Blech entpuppen. Neugier und Lust, ebenfalls etwas zum «Kunstweg Oberburg» beizutragen, bewogen den Architekten Peter Flükiger dazu, das pinkfarbene «Tête-à-Tête» zu erschaffen, welches die Möglichkeit zum Sitzen mit Blick auf die Kirche Oberburg und weit darüber hinaus bietet.

«Hirntraining» – ein Gemeinschaftswerk
Mehr als hundert Personen folgten vergangenen Samstagvormittag der Einladung der UOP, der Unabhängigen Ortspartei Oberburg, und nahmen an der Eröffnung des «Kunstweges Oberburg» teil. Start und Ziel des bis am 11. Oktober 2019 mit 24 Kunstwerken bestückten, 3,5 km langen Rundweges ist bei der Wirtschaft Steingrube an der Krauchthalstrasse 78 in Oberburg. Das dort errichtete «Memory» wurde auf Initiative von Walter Bauen mit Unterstützung von Doris Marcolli und Fritz Loosli erschaffen. Im Gegensatz zu allen weiteren Werken wird dieses über die Dauer der Ausstellung hinaus bestehen bleiben und den Gästen der «Steingrube» als Hirntraining zur Verfügung stehen.

Einfach und unkompliziert
Vor vier Jahren realisierte die UOP anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens bereits einen «Jubiläumsweg» mit Skulpturen. Die vielen positiven Rückmeldungen damals hätten sie animiert, den aktuellen Kunstweg zu realisieren, war von UOP-Präsidentin Monique Buri zu erfahren. Damals habe die Vorgabe zur Realisation gelautet: möglichst einfach und unkompliziert. Zum Abschluss des «Jubiläumsweges» im Jahr 2015 seien die Ausstellenden zu einem Outdoor-Fondue eingeladen worden. Bereits damals versprachen sie, bei einer Neuauflage wieder dabei zu sein – und hielten Wort. Waren es vor vier Jahren 16 ausgestellte Kunstwerke, sind es diesmal sogar 24 von Einzelpersonen oder ganzen Familien gefertigte Installationen.

«Was isch eigentlich Kunscht?»
«Söu ig? Söu ig nid?», «Was säge die angere über mis Wärk?», «Was isch überhoupt Kunscht?», «Das isch doch eigentlich gar nid richtigi Kunscht, wo ig mache» usw.: Solche und ähnliche Gedanken hätten die Teilnehmenden vorgängig beschäftigt. Sie sei der Ansicht, wer etwas an die Öffentlichkeit bringe, sei immer Kritik und Kritikern ausgesetzt – und davon gebe es nicht wenige. Doch meistens seien es solche Personen, die in den allermeisten Fällen überhaupt nichts zum Wohle anderer beitrügen. «Sie söue afang einisch lifere. De chöi mir de witerluege…», meinte die sympathische UOP-Präsidentin Monique Buri in ihrer Eröffnungsrede.

Mit viel Herzblut
Bei der Entstehung – und im Besonderen bei der Fertigstellung – des Kunstweges habe sie gemerkt: «I bi nid allei.» Mit Taschenlampen und Werkzeugen ausgerüstet, seien noch in der Nacht vor der Eröffnung nicht nur von ihr, sondern auch von einigen anderen letzte Handgriffe an den Kunstwerken vorgenommen worden. Die allesamt in Oberburg wohnhaften Künstlerinnen und Künstler mussten ihre Werke nämlich auch selber vor Ort aufstellen, montieren, festmachen... Sie werden während der nächsten sechs Monate Wind und Wetter ausgesetzt sein. Start und Ziel befinden sich beim Parkplatz der Wirtschaft Steingrube, Krauchthalstrasse 78, Oberburg. Der Rundweg entlang des Buechberges/Hinterroth beginnt Richtung Dorf und ist gut beschildert. Die reine Wanderzeit beträgt knapp eine Stunde.   

Barbara Schwarzwald

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses