banner

Internationales Trainingslager in Burgdorf

| Mi, 15. Mai. 2019

BURGDORF: Die Swiss Judo School führte in Burgdorf ein Trainingslager mit Judoka aus den Niederlanden durch. Mehrere Trainingseinheiten konnten sie zusammen mit Judoka aus verschiedenen regionalen Judogruppen absolvieren. zvg

Am Wochenende vom 3. bis 4. Mai 2019 hat das erste Internationale Judo- Trainingslager für Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren stattgefunden. Fast 20 Judoka aus den Niederlanden haben am Freitagabend, Samstag und Sonntag zusammen mit den Judoka von Swiss Judo School aus Burgdorf, vom Judoschulsport Jegenstorf und dem Judoschulsport Urtenen-Schönbühl fünf Trainingseinheiten absolviert. Auch Judoka aus Langenthal haben am Trainingslager teilgenommen. Haupttrainerin der Swiss Judo School Jorien van Beek ist stolz auf die Leistungen, die ihre Judoka gebracht haben. Es sei einfach fantastisch mit 40 Judoka auf der Matte und dabei so viele Stunden Judo zu trainieren. Wenn man dabei noch zwei verschiedene Länder zusammenbringt und alles perfekt läuft, kann man mit Recht stolz darauf sein.
Dave de Vries, Präsident und Trainer der Swiss Judo School, bedankt sich herzlich beim SAZ Burgdorf für das Zurverfügungstellen der Turnhalle und beim Restaurant zur Säge in Rüegsbach, welches das Essen und die Übernachtungen der zwei niederländischen Mannschaften organisiert hat. Unter anderem mit der Unterstützung des Restaurants zur Säge konnte das Trainingslager erfolgreich durchgeführt werden.
Am Samstagmittag wurde mit den Jugendlichen das Spiel «Such den Schatz» in der schönen Burgdorfer Altstadt durchgeführt. Nach der letzten Trainingseinheit am Sonntag machten sich alle wieder auf den Heimweg, auch die niederländischen Gäste haben nach rund acht Stunden Autofahrt nach Hause gefunden. zvg

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses