banner

Elf Musikvereine aus der Region stellten sich den Juroren

| Do, 27. Jun. 2019

REGION: Über die Wochenenden vom 15./16. und 22./23. Juni 2019 war die Stadt Thun Gastgeberin des alle fünf Jahre stattfindenden Bernischen Kantonal-Musikfestes, organisiert durch die Feldmusik Strättligen, den Musikverein Thun und die Musikgesellschaft Allmendingen-Thun. zvg

6600 Musizierende in 151 Musik- und 14 Tambourengruppen, davon 25 ausserkantonale Gastvereine, bedeuteten Teilnehmerrekord. Aus dem Verteilgebiet der «D’REGION» nahmen in verschiedenen Klassen teil: MG Bätterkinden, SM Burgdorf, MG Frohsinn Utzenstorf, MG Grünenmatt-Waldhaus, MG Hasle-Rüegsau, MG Heimiswil-Kaltacker, MG Kirchberg-Ersigen, MG Krauch­thal, BB Musik Frohsinn Oberburg, BB Posaunenchor Lützelflüh-Goldbach und MG Wynigen.
Die Teilnahme an einem Wettbewerb ist eine grosse Herausforderung, in musikalischer Hinsicht mit intensiven Probe- und Übungszeiten wie auch in finanzieller mit Kosten fürs Fest, für aushelfende Musikerinnen und Musiker usw. Das Abenteuer mit Vortrag eines Selbstwahl- und eines Aufgabenstückes (Erhalt zehn Wochen vor Festbeginn) sowie die Parademusik mit einem selbst gewählten Marsch mit allen militärischen Richtlinien wird nicht in jedem Verein gleich grossgeschrieben und das Mitmachen zählt ebenso wie die Freude, andere Musizierende zu hören und sich mit ihnen auszutauschen. zvg

Die erreichten Punkte (90 – 100 sehr gut, 80 – 89 gut, 70 – 79 ziemlich gut, 60 – 69 genügend, 50 – 59 ungenügend) findet man unter www.bkmf2019.ch.ranglisten.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ausnahmesommer 2020?

Burgdorf: Passanten und Passantinnen verglichen den Sommer 2020 mit vergangenen Sommern. Ihre Einstellungen zum Thema Ferien und Corona waren unterschiedlich. Einigkeit zeigten sie darin, dass die Schweiz einmalige Reisemöglichkeiten bietet. hkb