banner

Schulanfang und der erste Schultag

| Mo, 12. Aug. 2019

KANTON BERN: Am 12. August 2019 begann im Kanton Bern das neue Schuljahr. Geprägt von Vorfreude und Aufregung war der erste Schultag vor allem für die unzähligen Mädchen und Buben, welche als Erstklässler/innen neu in die Schule kamen. smo

Vorfreude und Aufregung begleiteten – nebst den Eltern – Hettiswiler Mädchen und Buben an ihrem ersten Schultag. «Ein Erlebnis, das es nur ein einziges Mal im Leben gibt», wie Lehrerin Ursula Kupferschmid sagt. Bereits in den Sommerferien hat sie eine persönliche Einladung an die Kinder und Eltern als Willkommensgruss geschickt.

Kinder und Eltern sollen die Freude der Lehrpersonen auf das Abenteuer «1. Klasse» spüren. «Etwas ganz Besonderes beginnt, ein aufregendes Ereignis, auf das die meisten schon ungeduldig gewartet haben – ein mutiger Schritt für Kinder und Eltern gleichermassen.»

Sie haben bereits viel von der Schule gehört, im Kindergarten, von Geschwis­tern und Eltern, sie durften im Frühling/Sommer für jeweils zwei Lektionen pro Woche in die Schule. Als «sanften Einstieg» bezeichnet Ursula Kupferschmid diese Art Vorschule, die in Hettiswil angeboten wird, und sie weiss: «Der erste Schultag soll aufregend sein, und je besser die Erinnerung an diesen wichtigen Tag, umso motivierter engagieren sich die Kinder in den folgenden Tagen. Schule soll Spass machen», ist ihr Bestreben. Und Spass im liebevoll ausgestatteten Klassenraum bedeutet gleich die «Wörtlisuche», als erstes «Bestehen» vor den Gspänli. Dann galt es, die Eltern zu verabschieden, und die Kinder wurden mit Lorenz Paulis Geschichte «Mutig, mutig» ins Jahresthema eingeführt.

Sylvia Mosimann

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses