Street-Art-Projekt im Skatepark Kirchberg

| Mi, 23. Okt. 2019
Künstler Michael Brechbühl mit einem seiner Kunstwerke.

KIRCHBERG: Künstler Michael Brechbühl brachte Farbe in den Skatepark und führte mit Kindern und Jugendlichen einen Sprayworkshop durch. zvg

Alte Bilder neu und für die Skaterszene interpretieren, das war die Vision vom jungen Künstler Michael Brechbühl alias «vandart». Diese konnte er nun an der Rückwand der Halfpipe im Skatepark Kirchberg umsetzen. Anhand von Stencil, einer auf Schablonentechnik basierten Streetart-Kunstform, wurde zum Beispiel die  Mona Lisa mit einem Skateboard ausgestattet oder das Mädchen mit dem Ohrring erhielt ein Gesichtstattoo in Skatermanier.
Voller Leidenschaft und mit handwerklichem Geschick plante «vandart» die Gestaltung der Wände und setzte diese nun wunderbar um. Kurze Zeit später, am 21. September 2019, fand noch der von der regionalen Kinder- und Jugendarbeit kakerlak geplante und mit Michael Brechbühl durchgeführte Sprayworkshop für Kinder und Jugendliche statt. Zwanzig Kinder und Jugendliche gestalteten zusammen die Rückwand der anderen Halfpipe und zustande kam ein buntes und vielseitiges Bild, an dem alle in irgendeiner Weise teilhaben konnten.
Ein neues Stück Jugendkultur ist diesen Sommer/Herbst in Kirchberg entstanden und hat Farbe und Leben in den sonst eher grauen Skatepark gebracht. Die Verantwortlichen bedanken sich bei der Gemeinde Kirchberg, die dieses Projekt ermöglicht hat und den Jugendlichen eine Möglichkeit bot, sich kulturell auszudrücken und einen öffentlichen Platz mitzugestalten. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses