Gut besuchte Informationsveranstaltung «Gemeinsam von Photovoltaik profitieren»

| Do, 07. Nov. 2019

BÄTTERKINDEN: 120 Personen nahmen an der Veranstaltung in der Saalanlage Bätterkinden teil. Beat Ritler der Energieberatung Emmental zeigte auf, wann sich eine eigene Photovoltaikanlage lohnt. zvg

Am Abend des 29. Oktober 2019 fand in der Saalanlage Bätterkinden SAB eine Informationsveranstaltung zum Thema Photovoltaik statt. Der Anlass wurde von der Arbeitsgruppe Energie der Gemeinden Bätterkinden, Utzenstorf und Wiler organisiert. Das Thema stiess auf grosses Interesse, waren doch gut 120 Personen der Einladung gefolgt. Die Präsentation durch Beat Ritler von der Energieberatung Emmental war denn auch anschaulich, interessant und informativ. Anhand von Beispielen und Berechnungen zeigte er auf, wann sich eine Photovoltaikanlage lohnt und dass diese auch eine rentable Investition sein kann. Er erklärte, wie man den Eigenverbrauch an Solarstrom steuern und optimieren kann, und wie nicht nur Hauseigentümer, sondern auch Mieter von einem Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) profitieren. So können nebst vermieteten Mehrfamilienhäuser auch Stockwerkeigentümerschaften, Wohnbaugenossenschaften oder Einfamilienhäuser in einem Quartier mittels ZEV photovoltaisch erschlossen werden. Mit dem ZEV wird der Eigenverbrauchsanteil erhöht, wovon alle Nutzer profitieren, da der Strom vom Dach günstiger und in der Regel ökologischer ist als aus dem Netz. Im Anschluss an das Referat konnte Beat Ritler die zahlreichen Fragen kompetent beantworten und auch auf das Beratungsangebot der durch die Regionalkonferenz Emmental mitfinanzierten Energieberatung Emmental hinweisen. Dieses Angebot steht Privatpersonen, Unternehmen und Gemeinden offen (info@energieberatung-emmental.ch). Abgerundet wurde der spannende Abend mit einem Apéro, bei welchem rege weiter diskutiert wurde. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neuer Kassier für den «Club 75» des FC Hasle-Rüegsau

An seiner diesjährigen Hauptversammlung hat der «Club 75» des FC Hasle-Rüegsau, die Vereinigung der FCHR-Junioren, einen neuen Kassier gewählt. Michael Staub, der bisher als Revisor der Vereinigung tätig gewesen war, löste Alfred Zaugg ab.