banner

Hauptversammlung des Turnvereins Rüegsauschachen

| Do, 16. Jan. 2020
Von links: Präsident Marco Graber mit Manuela Lüdi, die im Vorstand die Nachfolge von Jasmin Hähni antritt.

RÜEGSAUSCHACHEN: Für den traditionellen Frühlingsmehrkampf, der wegen Containern und Bauarbeiten nicht vor Ort stattfinden kann, wurde in Lyss eine Lösung gefunden. zvg

Zur 135. Hauptversammlung trafen sich am Freitagabend, 10. Januar 2020, 36 Mitglieder des TVR im Gasthof Krone in Rüegsbach. Unter dem Vorsitz von Präsident Marco Graber blickten sie einerseits auf ein erfolgreiches und bewegtes Vereinsjahr mit besonderen Herausforderungen zurück und andererseits stellten sie die Weichen neu für die Zukunft.

Frühlingsmehrkampf geht fremd – gezwungenermassen
Seit letztem Sommer prägen Container das Bild der Schul- und Sportanlagen in Rüegsauschachen. Sie behindern bis zum Abschluss der Bauarbeiten den Trainingsbetrieb und verunmöglichen die Durchführung des traditionellen Frühlingsmehrkampfes. Damit der bei Athletinnen und Athleten aus nah und fern sehr beliebte Anlass nicht sang- und klanglos aus dem Leichtathletik-Wettkampfkalender verschwindet, musste nach einer anderen Möglichkeit gesucht werden. Gefunden wurde sie nach intensiven Bemühungen in einer Zusammenarbeit mit dem Turnverein Lyss; der nächste Frühlingsmehrkampf wird somit am 2. Mai 2020 im Sportzentrum Grien in Lyss organisiert. Ob und in welcher Form der Anlass jemals wieder nach Rüegsauschachen zurückfindet, bleibt ungewiss.

Alle turnenden Kinder unter einem Dach
Nachdem sich der Damenturnverein Hasle-Rüegsau (DTV) im vergangenen Jahr nach Möglichkeiten zum Integrieren seiner Jugendabteilungen in den TVR erkundigt hatte, erfolgten dazu intensive Gespräche auf Vorstands­ebene. Für den TVR war schnell klar, dass er dazu Hand bieten möchte, denn es ist ihm ein grosses Anliegen, die Leiterinnen weiterhin bestmöglich zu unterstützen, damit die DTV-Angebote ELKI (Eltern-Kind-Turnen), KITU (Kinderturnen), Mädchenriege und GETU (Geräteturnen) nicht verloren gehen. «Die Motivation basiert auf der Vorstellung, dass die Kinder vom Kleinkind- bis ins Jugendalter im selben Verein turnen können und auch darin, dass dazu im TVR bereits optimale Rahmenbedingungen bestehen», informierte Marco Graber. Die HV-Teilnehmenden stimmten dem Traktandum «Übernahme Jugend DTV Hasle-Rüegsau» denn auch einstimmig zu. Die Umsetzung ist jetzt lediglich noch abhängig von einem entsprechenden HV-Beschluss des DTV.

Mit bewährter Führung ins neue Vereinsjahr
Jasmin Hähni vertrat als TK-Leiterin Jugend in den vergangenen vier Jahren im Vorstand des TVR die Interessen der Jugendriegen. Sie wird weiterhin Trainings leiten, scheidet aber als Vorstandsmitglied aus. Manuela Lüdi übernimmt nun dieses Vorstandsmandat. Sie wurde an der HV mit grossem Applaus gewählt und wird zusammen mit dem bisherigen Vorstand, der sich gesamthaft zur Wiederwahl stellte, ab sofort mithelfen, die Geschicke des Vereins zu leiten. Das von der Versammlung genehmigte Tätigkeitsprogramm verspricht jedenfalls wieder viel «Action» und ist in allen Sparten reich befrachtet. Unter anderem beinhaltet es vom 6. bis 10. April 2020 auch wieder ein Leichtathletik-Trainingslager in Brig. eph

www.tvschachen.ch

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses