banner

Einkaufen «wie zu Grosis Zeiten»

| Di, 14. Jul. 2020

HASLE-RÜEGSAU: Die FÜLLbar in Hasle-Rüegsau ermöglicht verpackungsfreies, regionales Einkaufen. zvg

In Hasle-Rüegsau gibt es seit dem 16. Mai 2020 den Unverpackt-Laden FÜLLbar. Was in Bern und anderen Städten schon länger möglich ist, wird auch hier bei uns immer einfacher. Nämlich Einkaufen wie zu Grosis Zeiten, mit dem eigenen Gefäss oder Sack, offen und ohne Verpackung.
Eingekauft werden kann fast alles, was unter Trockenware verstanden wird. Es gibt unter anderem diverse Müesli, verschiedene Sorten Mehl und Körner, Trockenfrüchte, Tee und Kaffee, Gewürze, Nüsse und Samen, Reis, Linsen, Bohnen und sogar regionales Quinoa. Auch Hygieneartikel wie Seifen, Rasierhobel, Toilettenpapier oder «Nastüechli», Zahnbürstli aus Holz und Zahnpastaalternativen aus Xylit beinhaltet das Sortiment.
Aber wie funktioniert so ein Unverpackt-Laden überhaupt? In der FÜLLbar wird die Ware in verschiedenen Gebinden zum selber Abfüllen angeboten. Wie zu Grosis Zeiten eben. Der Kunde nimmt sein eigenes Gefäss von zu Hause mit, wägt dies im Laden und füllt es mit der gewünschten Menge eines Produkts. An der Kasse wird das Leergewicht des Gefässes vom Gesamtgewicht abgezogen, bezahlt wird nur das Produkt. So entsteht kein Verpackungsmüll und alle können genau so viel einkaufen, wie sie benötigen.
Die Idee zu diesem Laden ist aus dem Bedürfnis der drei Initiantinnen Nina Geissbühler, Damaris Schär und Elisabeth Schneider entstanden, selber weniger Abfall zu produzieren und die Möglichkeit zu haben, verpackungsfrei einkaufen zu können. Dies natürlich möglichst ohne ins Auto steigen zu müssen. Regionale und fair gehandelte Produkte sind ihnen wichtig.  Bald wird es in ihrem schönen Lokal auch eine kleine, aber feine Kaffee­ecke geben. Den drei Mamis ist es wichtig, dass ihr Laden auch ein Ort der Begegnung und des Austausches ist, ein Ort, wo man sich einfach
wohl«füllt». Längerfristig würden die drei in ihrem Laden auch gerne Raum bieten für Menschen, die den Wiedereinstieg in den Berufsalltag schaffen möchten, aber einen geschützten Platz dafür benötigen. zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ausnahmesommer 2020?

Burgdorf: Passanten und Passantinnen verglichen den Sommer 2020 mit vergangenen Sommern. Ihre Einstellungen zum Thema Ferien und Corona waren unterschiedlich. Einigkeit zeigten sie darin, dass die Schweiz einmalige Reisemöglichkeiten bietet. hkb