banner

Tierisches Kinderchorkonzert der Schule Lyssach

| Mi, 23. Sep. 2020

LYSSACH: 65 Kinder aus Lyssach führten ein lustiges Konzert mit echten und erfundenen Tieren auf. zvg

Mit drei Monaten coronabedingter Verspätung ging das Kinderchorkonzert der Schule Lyssach letzte Woche über die Bühne. Unter der Regie von Irene Studer, musikalisch begleitet durch Marlis Walter, kam ein «Tierisches Kinderkonzert» zur Aufführung: 65 Kindergarten- und Schulkinder bis zur dritten Klasse begeisterten während einer Stunde mehr als 100 Personen, die sich sowohl der Maskenpflicht als auch der durch den Kanton bestimmten Sitzordnung fügten.

Anfänge
Viel Handarbeit verlangte das Zeichnen, Malen, Ausschneiden fürs Bühnenbild. Die Lehrpersonen fertigten die kunstvoll gestalteten Masken der kleinen Katzen, Hasen, Füchse, Schnecken, Glühwürmchen, um nur einige zu nennen.
Aus Leibeskräften schmetterten die Kinder ihre Lieder vom Igeli, Eichhörnli, dem «Lusibusi», den «Wiud­söi» oder der «Gaiss» ins Publikum, welches die einzelnen Tiergeschichten mit frenetischem Applaus verdankte.

Schildkrätzchen und Löwigator
Die Zuschauer lernten gar neue Tiere kennen: Papageiss, Schnäckänguru, Murmeltiger, Blindschleichhörnchen, Maikäferkel, Kamelelefant, Feuersalamantilopen und den Dromedackel. Dargestellt wurden sie in witzigen Zusammensetzbildern und lustigen Versen, lautstark unterstützt vom Chor. Ein weiterer Höhepunkt war der Hasengeburtstag. Der Refrain bleibt dem Publikum sicher noch lange im Ohr: «Mir ässe Haserüebliturte, Löwezahnsalat und us Nachbars Garte stibize mir Spinat» oder «d Flöh im Hus» vom Chatzeblues.

App-Laus / Applaus
Die singenden Kinder auf der Bühne reflektierten Lebens- und Singfreude und wurden mit lang anhaltendem Applaus gefeiert. Der Applaus galt aber auch allen Lehrpersonen der Schulen Lyssach, allen Helfern und Helferinnen vor und hinter den Kulissen, der Schulleitung und Schulkommission, welche dieses Spektakel ermöglichten. Und nicht zuletzt der Regisseurin, Choreografin und Dirigentin Irene Studer, ebenso wie ihrem Schwiegervater Christian Studer an der Videokamera.

Sylvia Mosimann

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses