banner

50. Turnerchilbi Fraubrunnen

| Di, 03. Sep. 2019

FRAUBRUNNEN: Als Fest der Superlative wird die «Turnerchilbi» in Fraubrunnen in die Vereinsgeschichte eingehen. Für den 50. Geburtstag der beiden Turnvereine (Damen und Herren) engagierten sich mehr als 30 Aktive und zahlreiche Freiwillige. smo

Als Fest der Superlative wird die Turnerchilbi in Fraubrunnen in die Vereinsgeschichte eingehen. Für den 50. Geburtstag der beiden Turnvereine (Damen und Herren) engagierten sich mehr als 30 Aktive und zahlreiche Freiwillige in Grotto, Kaffeestube, bei der Tombola, am Grill, bei den Hüpfburgen und beim Schülerwettkampf. Sie alle sorgten dafür, «dass öppis louft» rund um die Sportanlage in Fraubrunnen.
Mit Biergarten und Grill wurde gemütlich und kulinarisch schon am Donnerstagabend das Fest zum 50-Jahr-­Jubiläum eröffnet.

Schülerwettkampf
Traditionell und wichtig für die Turnerchilbi ist jeweils der Schülerwettkampf. «Von 4 bis 99 Jahren können alle mitmachen», lachte Speaker und Mitorganisator Lukas Brogli. «Alle haben die gleichen Chancen», meinte er weiter. Diese nutzten Ami Sebel mit der Startnummer 100 und Pesche Balmer, mit der Nummer 1000, die als Erwachsene jeweils ihre Kategorie gewannen und mit Extraapplaus ihre Urkunde erhielten.
Beim Sackhüpfen, «Seiligumpe», Weit- und Hochsprung oder in den Mehrkämpfen wurde um Zeit und Punkte gekämpft, ausnahmslos alle Beteiligten erhielten ein Diplom und einen Ehrenpreis.
Schon die Kleinsten schütteten sich «Fläschliwasser» zur Abkühlung über den Kopf, Sonnencremeduft «aromatisierte» die Schauplätze und hundertfach wurde ermahnt: «Trink no öppis!». Helferinnen und Helfer hielten Sonnenschirme über die Startgruppen und der aufgeheizte Boden beeinflusste die Leistung «bim Seckle», wie Leano vermutete. Gestartet wurde in fünf Leistungs- und Alterskategorien, wo Phoebe, Mael und Milo durch Papa/Opa Stephan Berger persönlich betreut wurden.

«Zämesi»
Gemütliches Miteinander und gemeinsames Erleben machten den Erfolg des Rahmenprogrammes um dieses Jubiläumsfest aus. Die Schülerbands ebenso wie die Band «Munisieche», die «Nightbours» und die Musik von «DJ Jumix» und sogar die Feuerwehr präsentierten sich auf dieser Plattform der Begegnung.

Sylvia Mosimann / Fritz Steiner

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses