Vielseitiges Weihnachtsschaulaufen

Di, 19. Dez. 2017

HASLE: Die Eiskunstläufer/innen des Eislaufclubs Burgdorf begeisterten am traditionellen Weihnachtsschaulaufen das zahlreich erschienene Publikum mit ihren Küren und zeigten im Brünnli in Hasle ihr Können. red

Im stimmungsvollen Ambiente mit Tannenbäumen und schönen Ständen  zeigten die Läuferinnen und Läufer des Eislaufclubs Burgdorf am traditionellen Weihnachtsschaulaufen in der Sporthalle Brünnli in Hasle ihr Können dem begeisterten Publikum.
Die Renntiere brachten die Sami­chläuse mit dem Schlitten aufs Eis, wo diese dann gemeinsam um den reich geschmückten Weihnachtsbaum tanzten. Anschliessend zeigten diverse Einzelläuferinnen ihre Küren zu rassiger Musik. Zwischendurch präsentierten die Cool Dreams Juveniles (das jüngste Synchronteam im Bereich Breitensport) und die Cool Dreams Cristal (Synchronteam Kategorie Erwachsene) ihre einstudierten Küren mit viel Schwung und Elan. Vor der Pause lief die Einzelläuferin Vanessa Boppart ihr Kurzprogramm (KP), welches sie dann auch an der Schweizermeisterschaft  in der Kategorie Jugend laufen wird.  Zum Abschluss zeigte das Spitzenteam des ECB, die Cool Dreams Junior,  ihr KP zum Thema Blitz und Donner. Nach diesem fulminanten Auftakt konnten sich die Zuschauer bei einem Glühwein und anderen Köstlichkeiten aufwärmen und stärken. Nach der Pause zeigten auch wieder einige Einzelläufer ihre Talente und zauberten wunderbare einfühlsame Küren zu diversen Musik­richtungen aufs Eis. Dario
Nocera zum Beispiel zeigte eine Laufstilkür zur Filmmusik «Schindlers Liste», die ein Gänsehautfeeling erzeugte. Dieses Jahr war sogar eine Gastläuferin zu Gast. Sofia Martinova lief eine Laufstilkür, bei der mancher sich fragte, ob diese junge Läuferin Knochen aus Gummi habe. Die schönen Darbietungen der Einzelläufer / innen wurden unterbrochen durch die gelungene Präsentationen der  Showprogramme der Synchronteams Cool Dreams Juveniles und Coral.  
Nach der Gastläuferin präsentierten  die Cool Dreams Novice mit viel Begeisterung und hohem Niveau ihre neu erarbeitete Kür. Lia Kauz begeisterte anschliessend mit ihrer sehr rockigen und rasanten Kür. Sie zeigte, dass sie mit ihren erst zehn Jahren schon ein sehr hohes Können besitzt. Die Cool Dreams Royals liefen mit grosser Professionalität ihre neue Kür mit zahlreichen Hebungen. Dann verzauberte Vanessa Boppart die Zuschauer mit ihrer Kür zu Romeo und Julia. Als krönender Abschluss zeigten die Cool Dreams Junior noch ihre Kür zum Thema Zauberer. Zum grossen Finale standen dann alle Einzelläuferinnen, Renntiere, Sami­chläuse und die Synchronteams zusammen auf dem Eis. Anschliessend war das Eis frei für jedermann.
Für das leibliche Wohl war mit diversen Köstlichkeiten wie Hotdogs, belegten Brötchen und auch mit vielen feinen Kuchen, Waffeln etc. bestens gesorgt. Fehlte noch ein schönes Weihnachtsgeschenk oder gar der Weihnachtsbaum, so hatte man die Qual der Wahl an den schönen, weihnachtlich geschmückten Ständen. Die nächste Gelegenheit, ein Synchronteam oder Einzelläuferinnen zu bewundern, ist der Showakt der Juveniles und einigen Einzelläuferinnen am 30. Dezember 2017 im Shoppy in Schönbühl.  Der nächste Wettkampf eines Synchronteams ist dann etwas weiter weg.  Die Cool Dreams Junior werden am 4. bis 7. Januar 2018 am Cup of Berlin starten. Wir wünschen dem Team viel Glück.

zvg

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses