banner

Spiel und Spass in den Frühlingsferien

| Di, 16. Apr. 2019

FRAUBRUNNEN: 264 Kinder aus Fraubrunnen und Umgebung nahmen in den Frühlingsferien an 73 abwechslungsreichen Kursen teil. red

Ponyreiten, Bogenschiessen, Karate, Töpfern... Langweilig wird es den Kindern in Fraubrunnen und Umgebung während der Frühlingsferien sicherlich nicht. Über die vergangene Woche verteilt fanden im Rahmen des jährlichen «Ferienplausch Fraubrunnen» zahlreiche Kurse mit den verschiedensten Aktivitäten zum Ausprobieren und Vergnügen statt.
Organisiert wird der Ferienplausch ehrenamtlich vom ETC.-Verein Fraubrunnen, der 2018 sein 20-Jahr-­Jubiläum feiern konnte. «Dieses Jahr waren die Kurse ‹Bildbearbeitung mit Photo­shop› und ‹BMX-Race› besonders schnell ausgebucht», erzählt Isabelle Felder vom Vorstand des ETC.-Vereins. «Uns ist es wichtig, dass für alle Altersklassen etwas angeboten wird. Für kleine Kinder ab drei Jahren ist etwa das Zopfteigtierlibacken geeignet.»

Auf Spurensuche in Fraubrunnen
Am vergangenen Donnerstag begann um 9.30 Uhr eine spannende Schnitzeljagd durch Fraubrunnen. Über ein Dutzend Kinder zwischen fünf und sieben Jahren nahm an der lustigen Spurensuche teil, welche zum ersten Mal von der CEVI Fraubrunnen (www.cevi-fraubrunnen.ch) organisiert wurde. Unter der Leitung von Lemurenkönig Julien (CEVI-Abteilungsleiterin Jacqueline Habegger) und CEVI-Abteilungsleiter Simon Widmer spürten die abenteuerlustigen Kinder ein Känguru, einen Pandabären und den Esel Eeyore aus «Winnie Puuh» auf.
Aufgelockert wurde die Schnitzeljagd mit zahlreichen Spielen, welche die Kinder mit den lustigen Tieren unternahmen. Vom Spielen erschöpft wurden die Spurensucher mit einem «Zvieri» verköstigt.
Fraubrunnen sucht Robin Hood
Zur gleichen Zeit fand in der alten Turnhalle in Fraubrunnen eine Einführung ins Bogenschiessen statt. Unter der Leitung von Martin König (www.bogenschiessen-bern.ch) lernten fünf Mädchen und fünf Knaben im Alter von acht bis 13 Jahren mit Pfeil und Bogen umzugehen und schon nach kurzer Zeit blieben die Pfeile erfolgreich in den aufgestellten Zielscheiben stecken. König erklärt die Faszination Bogenschiessen: «Mit so einem Bogen umzugehen ist ein wahres Körpererlebnis. Der strukturierte Bewegungsablauf beim Bogenschiessen eignet sich ideal für Kinder und erfordert auch ein hohes Mass an Konzentration.»
Während der Pause teilte Martin König den Anwesenden weitere spannende Informationen rund ums Bogenschiessen mit. Als krönender Abschluss wurde ein Apfelschuss-Wettbewerb abgehalten, welchen Joelle aus Fraubrunnen gewann.

 

David Kocher

Informationen zum ETC.-Verein Fraubrunnen unter www.etc-fraubrunnen.ch. Informationen, Flyer, Kursliste und Fotos zum Ferienplausch Fraubrunnen unter ferienplausch-fraubrunnen.kursweb.ch.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Marcel Suter übernimmt neu das Ruder

OBERBURG: Per 1. Juli 2016 ist die Moser Maler AG in Oberburg in neue Hände übergegangen. In Marcel Suter (Bild Mitte), eidg. dipl. Malermeister und Gipser, aus Burgdorf, haben Hans und Christoph Moser einen jungen, versierten und voll kompetenten Nachfolger gefunden. sim